Struktur der Moselkommission & ihre Delegierten

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Zusammensetzung der jeweiligen Delegationen geben:


DEUTSCHE DELEGATION:


Herr Norman Gerhardt, Delegierter und Delegationsleiter

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Bonn

 

Herr Heinz-Josef Joeris, stellvertretender Delegierter

Abteilungsleiter “Wasserstraßen” der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Bonn

 

Herr Albert Schöpflin, stellvertretender Delegierter

Amtsleiter WSA Mosel-Saar-Lahn


FRANZÖSISCHE DELEGATION:


Herr Jacques Champagne de Labriolle, Delegierter und Delegationsleiter
Botschafter, Europa- und Außenministerium, Paris

 

Herr Manuel Leconte, stellvertretender Delegierter
Administrateur Général, Ministerium für den ökologischen und solidarischen Wandel, Paris

Herr Dominique Bellenger, stellvertretender Delegierter
Secrétaire des Affaires étrangères im Europa- und Außenministerium, Paris

Herr Pascal Gauthier, stellvertretender Delegierter
Direktor der Direction territoriale Nord-Est (VNF), Nancy

LUXEMBURGISCHE DELEGATION:


Herr Max Nilles, Delegierter und Delegationsleiter, Präsident
Conseiller im Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten, Abteilung Transport, Luxemburg

Herr Kevin Schroeder, stellvertretender Delegierter
Inspecteur im Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten, Abteilung Transport, Luxemburg

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Aktuelles

02.12.2020

Pressemeldung zur Plenarsitzung am 26.11.2020

Die Moselkommission hat am 26. November 2020 per Videokonferenz getagt. Eine Pressemeldung mit den wichtigsten Entscheidungen aus dieser Sitzung finden Sie [...weiterlesen]
02.12.2020

Neuer Bußgeldkatalog verfügbar

Die gemeinsam von ZKR und Moselkommission veröffentlichten Empfehlungen zur Ahndung von Zuwiderhandlungen gegen die Polizeivorschriften von Rhein und Mosel wurden aktualisiert. Di [...weiterlesen]
30.11.2020

Pflicht zur Nutzung von ECDIS Geräten ab 01.01.2021

Ab dem 1. Januar 2021 sind nur noch Inland ECDIS Geräte auf der internationalen Mosel erlaubt. Dies ist auch in § 4.07 der Moselschifffahrtspolizeiverordnung verankert. Eine Pres [...weiterlesen]
09.07.2020

Film über die Mosel nun auch auf Englisch verfügbar

Im Jahr 2019 hat das luxemburgische Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten einen Film in deutscher Sprache veröffentlicht, der die Infrastruktur der Binnenwasser [...weiterlesen]