Historie

Jahr

Ereignis

2016

Baubeginn der zweiten Schleuse Lehmen

2014

Inbetriebnahme der zweiten Schleuse Fankel und Baubeginn der zweiten Schleuse Trier

2013

Probebetrieb der zweiten Schleuse Fankel

2010

Inbetriebnahme der zweiten Schleuse Zeltingen

2006

Baubeginn der zweiten Schleuse Fankel

2003

Baubeginn der zweiten Schleuse Zeltingen

2001

Einführung grenzüberschreitender Meldesysteme auf der internationalen Wasserstraße Mosel

2000-2001

Fahrrinnenvertiefung der französischen Obermosel von Richemont bis Frouard

1992-1999

Fahrrinnenvertiefung der Mosel von Koblenz bis Richemont

1969-1979

Etappenweiser Ausbau der französischen Obermosel bis Neuves-Maisons

1964

Einweihung der Großschifffahrtsstraße Mosel

1962

Gründung der Moselkommission

1958

Beginn des Moselausbaus

1957

Gründung der Internationalen Mosel-Gesellschaft mbH (IMG)

1956

Unterzeichnung des Vertrages über die Schiffbarmachung der Mosel (Moselvertrag)

1948-1951

Fortsetzung und Vollendung des Baus der Staustufe Koblenz

1941

Baubeginn Staustufe Koblenz

1885

Der erste Entwurf für eine Stauregelung Metz-Koblenz wird erstellt, jedoch nicht umgesetzt.

1879

Die Moselbahn Koblenz-Trier-Diedenhofen nimmt ihren Betrieb auf.

1839

Das erste Raddampferschiff (Ville de Metz) befährt die Mosel.

1835

Erste Flussregulierungen in Form von Buhnen werden eingesetzt, ohne gewünschten Erfolg.

1618-1648

Im Dreißigjährigen Krieg kommt die Moselschifffahrt fast zum Erliegen

16. Jhd

Kombinierter Personen- und Frachtverkehr nach Fahrplan durch sogenannte "Marktschiffe"

1252

Gründung der Trierer Schifferzunft

1. - 5. Jhd.

Die Mosel ist wichtige Wasser- und Handelstraße der Römer

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Aktuelles

03.04.2020

Schleusensperrzeiten 2020 verschoben

Die im Mai 2020 geplanten Schleusensperrzeiten können aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht stattfinden. Die Moselkommission hat beschlossen, die Sperrzeiten in den Septe [...weiterlesen]
26.03.2020

Verschiebung der Jurytermine des französischen Beihilfeplans zur Modernisierung und Innovation 2018-2022 (PAMI)

Die Güterschifffahrt wird über die Verschiebung der Termine der Sitzungen der Auswahljurys für förderungswürdige Projekte im Rahmen des französischen Beihilfeplans PAMI (plan d’aid [...weiterlesen]
25.03.2020

Nationale Maßnahmen auf der Mosel in Corona-Zeiten

Das Sekretariat möchte die Nutzer der Wasserstraße darüber informieren, welche Maßnahmen die Moselstaaten Deutschland, Frankreich und Luxemburg ergriffen haben, um die Schiffer und [...weiterlesen]
23.03.2020

Maßnahmen der Moselkommission wegen Corona ab 23.03.2020

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus hat die Moselkommission Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit der Schiffer und des Schleusenpersonals zu gewährleisten. Den Wortlaut des B [...weiterlesen]