Schifffahrt

Seit 1964 ist die auf der Mosel zwischen Koblenz und Thionville für 1.500-t-Schiffe möglich.

Heute verkehren auf der Mosel vorwiegend große und moderne bis 135 m Länge und bis 172 m Länge. Hinzu kommen von 25 bis 60 m Länge sowie von bis zu 135 m Länge.

Des Weiteren sind regelmäßig , sowie Sport- und Freizeitschiffe anzutreffen.

Der Güterdurchgang lag im Jahr 2022 an der Schleuse Koblenz bei 8,8 Mio. Tonnen, an der Schleuse Apach bei 4,7 Mio. Tonnen und an der Schleuse Grevenmacher bei 4,9 Mio. Tonnen.

 

Die Anzahl der Fahrgastschiffe, die 2022 die Schleuse Grevenmacher passierten, lag bei 205. An dieser Schleuse wurden außerdem 136 Fahrgastkabinenschiffe registriert.

Die Anzahl der Fahrgastschiffe, die 2022 die Schleuse Koblenz passierten, lag bei 819. An der Schleuse Zeltingen wurden 1.661 Fahrgastschiffe registriert und in Fankel 1.812.

Weitere Informationen zur Verkehrsentwicklung auf der Mosel finden Sie in unseren .

 

Ein interessantes von der luxemburgischen Regierung veröffentlichtes Video, welches das Schleusen erklärt und veranschaulicht, können Sie sich hier (in luxemburgischer Sprache mit deutschen Untertiteln) ansehen.

Aktuelles

01.07.2024

Seit dem 01.07.2024 neue Fassung der MoselSchPV verfügbar

Eine neue Fassung der Moselschifffahrtspolizeiverordnung ist seit dem 1. Juli 2024 gültig.

Die Neuerungen betreffen §§ 1.01, 4.07 und 9.05 und es handelt sich um Aktua [...weiterlesen]

19.06.2024

Einladung zur Teilnahme an EuRIS-Umfrage

Das europäische Wasserstraßen- und Verkehrsinformationsportal EuRIS führt derzeit eine Umfrage d [...weiterlesen]

17.06.2024

Pressemeldung zur Plenarsitzung am 6. Juni 2024

Die Moselkommission hat am 6. Juni 2024 in Metz getagt. Die Pressemeldung dazu finden Sie hier.

[...weiterlesen]
12.06.2024

Jahres- und Verkehrsbericht 2023 online

Das Sekretariat stellt Ihnen zwei informative Berichte zur Verfügung.

Alle Fakten zu den Tätigkeiten der Gremien der Moselkommission im Jahr 2023 finden Sie im