Fahrrinnenvertiefung

diese erfolgt durch die Ausbaggerung des Flusses und erhöht somit den Tiefgang des Gewässers.

An der Mosel erfolgte eine solche beispielsweise in den Jahren 1992-1999 auf dem Abschnitt zwischen Koblenz und Richemont und in den Jahren 2000-2001 zwischen Richemont und Frouard.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Aktuelles

14.02.2017

Finanzielle Anreize bei Benutzung des VELI-Tools

Der Verwaltungsrat von Voies navigables de France (VNF) hat am 19. Dezember 2016 darüber abgestimmt, dass die Maßnahme verlängert wird, die finanzielle Anreize für die Nutzung der [...weiterlesen]
21.12.2016

Neue gültige MoselSchPV ab 01.01.2017

Ab dem 1. Januar 2017 ist eine neue Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV) auf der Mosel gültig. Die Änderung betrifft § 1.07 Nr. 4 und dient der Klarstellung der Vorschr [...weiterlesen]
09.12.2016

Plenarsitzung der Moselkommission am 23.11.2016

Die Moselkommission hat am 23. November 2016 in Metz getagt. Die Pressemeldung zu dieser Veranstaltung finden Sie [...weiterlesen]