30.06.2023

Neue MoselSchPV gültig ab 01.07.2023

Eine neue Fassung der Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV) tritt am 1. Juli 2023 in Kraft.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

  • Der Alkoholgrenzwert wurde nun auch auf die diensttuende Mindestbesatzung ausgeweitet,
  • die Verweise auf die neuen Ausgaben der Standards ES-RIS und ES-TRIN wurden aktualisiert,
  • eine Auflistung der Dokumente, die sich an Bord befinden müssen und nun in elektronischem Format vorhanden sein dürfen, wurde eingefügt.

Die aktuelle MoselSchPV finden Sie .

Aktuelles

24.04.2024

Aufruf zur Teilnahme am Videoblog-Wettbewerb „Echt jetzt, Binnenschiffer?“ 2024

Zum zweiten Mal schreibt das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)zusamm [...weiterlesen]

24.04.2024

Öffentliche EU-Konsultation zu intelligenten und flexiblen EU-Vorschriften über Schiffsbesatzungen in der Binnenschifffahrt

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu intelligenten und flexiblen EU-Vorschriften über Schiffsbesatzungen in der Binnenschifffahrt gestartet.

01.02.2024

Neue Empfehlung der Europäischen Kommission über Maßnahmen zur Bewältigung der Auswirkungen der Automatisierung und Digitalisierung auf die Beschäftigten im Verkehrssektor

Am 29. November 2023 hat die Europäische Kommission (EK) eine Empfehlung über Maßnahmen zur Bewältigung der Auswirkungen der Automatisierung und Digitalisierung auf die Beschäft [...weiterlesen]

03.01.2024

Neue Jurytermine des französischen Beihilfeplanes zur Modernisierung und Innovation 2023-2027 (PAMI)

Die Güterschifffahrt wird über die neuen Termine der Sitzungen der Auswahljurys für förderungswürdige Projekte im Rahmen des französischen Beihilfeplans PAMI (plan d'aides à la [...weiterlesen]