27.05.2021

Änderung der Meldepflichten auf der internationalen Mosel ab dem 01.07.2021

Neue Meldepflichten für alle Verbände und bestimmte Fahrzeuge, neue Meldestrecken und Meldestellen sowie Einführung der elektronischen Meldepflicht

Ab dem 1. Juli 2021 gibt es einige Änderungen bei den Meldepflichten auf der Mosel, insbesondere müssen sich Fahrzeuge und Verbände, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, elektronisch melden.

Alle Informationen zu den neuen Meldepflichten finden Sie im Flyer der Moselkommission.

Die ab dem 1. Juli 2021 geltende Fassung des § 9.05 der Moselschifffahrtspolizeiverordnung, in dem die Meldepflichten geregelt sind, und FAQ zum elektronischen Melden finden Sie hier.

Darüber hinaus haben die Schifffahrtsverwaltungen von Luxemburg und Frankreich schifffahrtspolizeiliche Hinweise veröffentlicht, die die Schifffahrt auf die neuen Bestimmungen hinweisen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Aktuelles

08.09.2021

Bitte um Beteiligung an den Befragungen der Freizeitschifffahrt für die Verkehrsentwicklungsprognose 2040 des BMVI

Von Mitte August 2021 bis Ende September 2021 führt die Planco Consulting GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastru [...weiterlesen]

02.09.2021

Umfrage des ESC zum Greening der Binnenschifffahrt

Im Rahmen des Projekts PLATINA3 der Europäischen Union (EU) bittet der Europäische Verladerrat „European Shippers’ Council“ (ESC) um die Teilnahme an einer kurzen Umfra [...weiterlesen]

30.06.2021

Neue Fassung der MoselSchPV ab 01.07.2021

Ab dem 1. Juli 2021 wird eine überarbeitete Fassung der Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV) gelten.

Die Änderungen betreffen formale Aspekte, wie zum Beispie [...weiterlesen]

27.05.2021

Plenarsitzung der Moselkommission am 19.05.21

Die Moselkommission hat am 19. Mai 2021 getagt.

Die dazugehörige Pressemeldung finden Sie hier.

[...weiterlesen]